Alle Kategorien anzeigen

Rack KVM Switch 2x1Ex16 IP G22xremote/1xlocal User,16 PortsUSB und VM Support und CAC

Art.Nr.: 3296852 [Herst.Nr.: AF621A]

€ 2.485,00*

€ 2.485,00*

Lieferung in ca. 2-3 Wochen

Gewerbliches Leasing:

monatl. € 85,14*

(Bsp.-Rate bei 36 Monaten Laufzeit und monatlicher Zahlung)

Mehr Info

HP 2x1Ex16 KVM IP-Konsolenumschalter G2 mit Virtual Media CAC SW

Benötigen Sie eine sichere Lösung für die Remoteverwaltung von Servern mit verschiedenen Betriebssystemen?; Der HP IP-Konsolenswitch G2 mit Virtual Media und Common Access Card (CAC) ist eine zentrale Komponente für die Verwaltung heterogener Rechenzentren und sorgt in Kombination mit der IP Console Viewer Software für den Remotezugriff auf mehrere Server, auf denen unterschiedliche Betriebssysteme ausgeführt werden. Mithilfe der Virtual Media-Funktionalität lässt sich ein Wechsellaufwerk oder ein ISO-Image remote einem angeschlossenen Server in einem Rechenzentrum oder in einer Niederlassung zuordnen, sodass Softwareinstallationen und Upgrades durchgeführt werden können. Eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche für die lokale Konsole stellt Menüs für Konfiguration, virtuelle Medien, Anzeige und sogar Sicherheit und Upgrades von der lokalen Konsole aus bereit; ferner entspricht die Oberfläche der für die Remoteverwaltung verwendeten integrierten Webschnittstelle. CAC steht für Common Access Card, auch als Smart Card bezeichnet, eine Karte, die Regierungsbehörden und sonstigen Unternehmen die Implementierung einer Authentifizierung mit zwei Faktoren zur Erhöhung der Sicherheit in ihren Rechenzentren ermöglicht.

Leistung, Verwaltung und Sicherheit

  • Der HP IP Console Switch mit Virtual Media-Funktionalität ermöglicht die Remotezuordnung eines Wechsellaufwerks oder ISO-Image auf einem angeschlossenen Server im Rechenzentrum oder in einer Niederlassung, um Softwareinstallationen und Upgrades durchzuführen.
  • Der HP IP Console Switch G2 mit Virtual Media stellt eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche für die lokale Konsole bereit, die Menüs für Konfiguration, virtuelle Medien, Anzeige und sogar Sicherheit und Upgrades von der lokalen Konsole aus bereitstellt. Die Oberfläche entspricht dem On Board Web Interface (OBWI), das für die Remoteverwaltung verwendet wird.
  • Der HP IP Console Switch G2 mit Virtual Media umfasst eine Common Access Card, die auch als Smart Card bezeichnet wird. Diese ermöglicht Regierungsbehörden und anderen Unternehmen die Implementierung einer Authentifizierung mit zwei Faktoren, um die Sicherheit in ihren Rechenzentren zu erhöhen.

Übersicht

HP 2x1Ex16 KVM IP-Konsolenumschalter G2 mit Virtual Media CAC SW

Benötigen Sie eine sichere Lösung für die Remoteverwaltung von Servern mit verschiedenen Betriebssystemen?; Der HP IP-Konsolenswitch G2 mit Virtual Media und Common Access Card (CAC) ist eine zentrale Komponente für die Verwaltung heterogener Rechenzentren und sorgt in Kombination mit der IP Console Viewer Software für den Remotezugriff auf mehrere Server, auf denen unterschiedliche Betriebssysteme ausgeführt werden. Mithilfe der Virtual Media-Funktionalität lässt sich ein Wechsellaufwerk oder ein ISO-Image remote einem angeschlossenen Server in einem Rechenzentrum oder in einer Niederlassung zuordnen, sodass Softwareinstallationen und Upgrades durchgeführt werden können. Eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche für die lokale Konsole stellt Menüs für Konfiguration, virtuelle Medien, Anzeige und sogar Sicherheit und Upgrades von der lokalen Konsole aus bereit; ferner entspricht die Oberfläche der für die Remoteverwaltung verwendeten integrierten Webschnittstelle. CAC steht für Common Access Card, auch als Smart Card bezeichnet, eine Karte, die Regierungsbehörden und sonstigen Unternehmen die Implementierung einer Authentifizierung mit zwei Faktoren zur Erhöhung der Sicherheit in ihren Rechenzentren ermöglicht.

Leistung, Verwaltung und Sicherheit

  • Der HP IP Console Switch mit Virtual Media-Funktionalität ermöglicht die Remotezuordnung eines Wechsellaufwerks oder ISO-Image auf einem angeschlossenen Server im Rechenzentrum oder in einer Niederlassung, um Softwareinstallationen und Upgrades durchzuführen.
  • Der HP IP Console Switch G2 mit Virtual Media stellt eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche für die lokale Konsole bereit, die Menüs für Konfiguration, virtuelle Medien, Anzeige und sogar Sicherheit und Upgrades von der lokalen Konsole aus bereitstellt. Die Oberfläche entspricht dem On Board Web Interface (OBWI), das für die Remoteverwaltung verwendet wird.
  • Der HP IP Console Switch G2 mit Virtual Media umfasst eine Common Access Card, die auch als Smart Card bezeichnet wird. Diese ermöglicht Regierungsbehörden und anderen Unternehmen die Implementierung einer Authentifizierung mit zwei Faktoren, um die Sicherheit in ihren Rechenzentren zu erhöhen.
Netzwerk
Maximal unterstützte Server (kaskadiert) 
1024 
Anschlüsse und Schnittstellen
Übertragungstechnik 
Verkabelt 
Anzahl Anschlüsse 
16 
DC-Anschluss 
Ja 
Video Porttyp 
VGA 
Eingebautes Port-Tearing 
Ja 
Gewicht & Abmessungen
Abmessungen (BxTxH) 
43,8 x 23,7 x 4,36 cm 
Gewicht 
3,2 kg 
Energie
Energiebedarf 
0,25 - 0,5 A 
Stromverbrauch (typisch) 
100 W 
Betriebsbedingungen
Luftfeuchtigkeit in Betrieb 
20 - 80% 
Temperaturbereich in Betrieb 
10 - 50 °C 
Luftfeuchtigkeit (außer Betrieb) 
5 - 95% 
Temperaturbereich bei Lagerung 
-20 - 70 °C 
Farbe
Produktfarbe 
Schwarz 
Management-Funktionen
Unterstützung für mehrere Sprachen 
Ja 
Technische Details
Anzahl der gleichzeitigen Benutzer (lokal + Netzwerk) 
4 Benutzer 
Nahtlose Integration mit iLO/RiLOE 
Ja 
 

Informieren Sie mich per E-Mail ...

,
fällt.
wenn das Produkt im Lager eintrifft.




Schließen