Presse

31.10.2016
CANCOM SE mit guter Geschäftsentwicklung nach vorläufigen Neunmonatszahlen für 2016

Konzern-Umsatz und EBITDA nach neun Monaten gegenüber Vorjahr auf Wachstumskurs

Die vorläufigen Neunmonatszahlen für den Konzern im Überblick:

- Umsatz: 717,7 Mio. Euro (+9,2 Prozent; 2015: 657,4 Mio. Euro)

- EBITDA: 50,2 Mio. Euro (+22,9 Prozent; 2015: 40,9 Mio. Euro)

- EBIT: 34,3 Mio. Euro (+40,6 Prozent; 2015: 24,4 Mio. Euro)

München, 31. Oktober 2016 - Der CANCOM Konzern ist nach neun Monaten im laufenden Geschäftsjahr weiter auf Wachstumskurs. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz auf 717,7 Mio. Euro nach 657,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Zuwachs resultierte aus gesteigerten Umsätzen in beiden operativen Berichtssegmenten des Konzerns. Das vorläufige Konzern-EBITDA verzeichnete ein deutlich zweistelliges Wachstum von 22,9 Prozent gegenüber den Neunmonatszahlen 2015. Dementsprechend lag die EBITDA-Marge für den Zeitraum von neun Monaten bei starken 7,0 Prozent gegenüber 6,2 Prozent im selben Zeitraum 2015. Das Konzern-EBIT nach vorläufigen Zahlen für neun Monate im Geschäftsjahr 2016 betrug 34,3 Mio. Euro nach 24,4 Mio. Euro in 2015, was einem Plus von 40,6 Prozent entspricht.

Die beiden Geschäftssegmente IT Solutions und Cloud Solutions entwickelten sich im laufenden Jahr ebenfalls positiv. So konnte das Segment IT Solutions nach vorläufigen Neunmonatszahlen auf 603,5 Mio. Euro Umsatz und damit um 7,4 Prozent wachsen. Das Segment Cloud Solutions wuchs nach vorläufigen Zahlen auf 114,2 Mio. Euro Umsatz nach 95,3 Mio. Euro in 2015 bei einem Segment-EBITDA von 22,3 Mio. Euro nach 20,8 Mio. Euro in 2015. Das Segment-EBITDA im Bereich IT Solutions belief sich auf 37,1 Mio. Euro von Januar bis September 2016 sowie 28,2 Mio. Euro im selben Zeitraum 2015. Insgesamt führt der Vorstand die gute Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr auf die anhaltende Unternehmensnachfrage nach IT-Lösungen vor allem in den Wachstumsfeldern wie Cloud Computing, IT-Sicherheit und Mobility zurück. "Die Digitalisierung treibt IT-Investitionen in verschiedenen Bereichen, was wir für den gesamten CANCOM-Konzern als große Chance sehen", so CEO Klaus Weinmann.

Im dritten Quartal des laufenden Jahres wurde nach vorläufigen Zahlen ein stabiler Konzernumsatz von 225,5 Mio. Euro erzielt. Das vorläufige Konzern-EBITDA und Konzern-EBIT fürs dritte Quartal 2016 lagen auf einem unverändert starken Niveau von 17,2 Mio. Euro bzw. 11,7 Mio. Euro.

CANCOM veröffentlicht die endgültigen Zahlen fürs dritte Quartal sowie für die neun Monate des laufenden Geschäftsjahres am 10. November 2016.

Über CANCOM

Als Cloud Transformation Partner, Systemintegrator und Managed Services Provider liefert die CANCOM Gruppe ein zukunfts- und businessorientiertes Lösungsportfolio und damit einen bedeutenden Mehrwert für den Geschäftserfolg von Unternehmen. Mit der eigenen AHP Enterprise Cloud Lösung ist CANCOM ein First Mover im Zukunftsmarkt Cloud Computing, führt mit Analyse, Beratung, Umsetzung und Services in den New Way of Computing und ist damit IT und Business Transformation Partner für die Kunden. Die weltweit rund 2.700 Mitarbeiter der international tätigen Unternehmensgruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Präsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und den USA. Die im TecDAX notierte CANCOM SE mit Sitz in München wird von Klaus Weinmann (Founder & CEO) und Rudolf Hotter (COO) geführt. Der Konzern erwirtschaftete in 2015 einen Jahresumsatz von über 930 Mio. Euro.

Kontakt:
Beate Rosenfeld
Manager Corporate Communication & IR

CANCOM SE
Erika-Mann-Straße 69
80636 München
Germany

Phone: +49 (0) 89 / 54054 5193
mail to: beate.rosenfeld@cancom.de
www.cancom.de

CANCOM RSS-Feed

Mit dem RSS-Angebot von CANCOM entgeht Ihnen keine wichtige Meldung mehr.

RSS2 Feed

Seite teilen

Ansprechpartner

Tobias Fuchs
External Communications Manager
Sebastian Bucher
Manager Investor Relations