Ad hoc & Corporate News

15.05.19 | 08:01
CANCOM erzielt im ersten Quartal 2019 unverändert hohe Wachstumsraten bei Umsatz, Ergebnis und Annual Recurring Revenue

  • Konzernumsatz steigt im Vorjahresvergleich um 20,2 Prozent auf 370,0 Mio. Euro im ersten Quartal 2019.
  • Das EBITDA (bereinigt) liegt mit 27,8 Mio. Euro um 18,8 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert.
  • Annual Recurring Revenue erreicht im Monat März 139,5 Mio. Euro, ein Anstieg um 38,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

München, 15. Mai 2019 - Die Geschäftsentwicklung der CANCOM Gruppe zeigte sich im ersten Quartal 2019 sehr robust und bestätigte einmal mehr die hohe Wachstumsdynamik des Unternehmens. Dank eines Umsatzanstiegs von 20,2 Prozent erreichte CANCOM im ersten Quartal einen Wert von 370,0 Mio. Euro (Vj: 307,9 Mio. Euro). Die organische Wachstumsrate lag mit 12,5 Prozent ebenfalls auf sehr hohem Niveau.
Das Umsatzwachstum ging einher mit einer gleichermaßen hohen Ergebnisverbesserung. Das EBITDA (bereinigt) der CANCOM Gruppe betrug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 27,8 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 18,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichswert entspricht (Vj: 23,4 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) lag somit bei 7,5 Prozent (Vj: 7,6 Prozent).
Der für die laufende strategische Transformation der CANCOM Gruppe besonders wichtige Annual Recurring Revenue (ARR), der die Umsätze aus Mehrjahres-Serviceverträgen und das Geschäft mit der hauseigenen AHP Enterprise Cloud abbildet, lag zum Berichtsstichtag mit 139,5 Mio. Euro um 38,0 Prozent über dem Vergleichswert (Vj: 101,1 Mio. Euro). Auch hier bestätigte CANCOM den sehr erfolgreichen Trend der vergangenen Quartale.

"Wir haben die bereits hohe Wachstumsdynamik des vergangenen Geschäftsjahres noch einmal gesteigert und sind somit unabhängig von der allgemein eingetrübten wirtschaftlichen Stimmung in Deutschland stark gewachsen. Speziell die erfreuliche Entwicklung unseres besonders profitablen ARR bestätigt uns darin, die Transformation von CANCOM unverändert intensiv voranzutreiben", sagte Thomas Volk, CEO der CANCOM SE.

Beide Konzernsegmente wachsen mit deutlich zweistelligen Raten
Das Konzernsegment Cloud Solutions setzte mit einem Umsatzanstieg um 27,9 Prozent auf 66,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2019 das überproportionale Wachstumstempo fort (Vj: 52,3 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) betrug 17,3 Mio. Euro, was eine Verbesserung um 32,1 Prozent bedeutete (Vj: 13,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) stieg entsprechend auf 25,9 Prozent (Vj: 25,0 Prozent).

Das Konzernsegment IT Solutions zeigte im ersten Quartal 2019 mit 18,6 Prozent eine ebenfalls enorm hohe Wachstumsrate und erreichte einen Umsatz von 303,1 Mio. Euro (Vj: 255,5 Mio. Euro). Das EBITDA (bereinigt) betrug 14,1 Mio. Euro und lag damit um 7,6 Prozent über dem Vergleichswert (Vj: 13,1 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge (bereinigt) lag entsprechend bei 4,7 Prozent (Vj: 5,1 Prozent).

Ausblick 2019 bestätigt
Auf der Basis der im ersten Quartal 2019 erzielten Geschäftsentwicklung bestätigt der Vorstand der CANCOM SE die Prognose für das Geschäftsjahr 2019.

Die vollständige Zwischenmitteilung zum 31. März 2019 der CANCOM Gruppe ist auf der Internetseite www.cancom.de im Bereich Investoren veröffentlicht.


Über CANCOM
Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung, Services sowie den Betrieb von IT-Systemen. Kunden profitieren von der umfangreichen Expertise und einem innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen abdeckt, zum Beispiel mit Business Solutions und Managed Services bei IT-Trends wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility oder IT-Sicherheit.
Die weltweit über 3.400 Mitarbeiter der international tätigen CANCOM Gruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Marktpräsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritannien und den USA. Die CANCOM Gruppe wird von Thomas Volk (CEO), Rudolf Hotter (COO) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in München. CANCOM erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2018. Die Konzern-Muttergesellschaft CANCOM SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im TecDAX und SDAX (ISIN DE0005419105) notiert.

Zurück

Seite teilen

Ansprechpartner
Sebastian Bucher
Manager Investor Relations