Presse

01.03.2013
CANCOM schließt Umwandlung zur Societas Europaea (SE) ab

Das Münchner Unternehmen CANCOM vollzieht mit Wirkung zum 28. Februar 2013 den Wechsel ihrer Rechtsform zu einer Europäischen Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE).Mit der Rechtsformumwandlung der AG in die SE soll die Herausbildung einer modernen Unternehmenskultur des im TecDAX notierten IT-Konzerns gefördert und der Zugang zu internationalen Kapitalmärkten verbessert werden. „Mit dem Rechtsformwechsel gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt in unserer Unternehmensentwicklung zur Sicherung des zukünftigen Wachstums“, so Klaus Weinmann, CEO der CANCOM SE.Die Rechtsform der SE ist die einzige auf europäisches Recht gründende supranationale Rechtsform, die einer börsennotierten Gesellschaft mit Sitz in Deutschland zur Verfügung steht. Dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat, die Gesellschaft in eine Societas Europaea umzuwandeln, folgte die außerordentliche Hauptversammlung bereits am 18. Dezember des vergangenen Jahres. Der Sitz der CANCOM SE verbleibt in München.

Seite teilen

Ansprechpartner

Sebastian Bucher
Manager Investor Relations
Nuvia Maslo
Head of Corporate Communications